Schnellsuche
>> Erweiterte Suche
Aktuell  |  Programm  |  Suche  |  Unser Team  |  Kontakt  |  Newsletter  |  Links
 
 
Persönlichkeit und Orientierung
 
Do, 24.01.2019, 19.00 Uhr, Seminarraum im Hof, Richard-Wagner-Str. 24, 95444 Bayreuth
 
 Die Mitte der Nacht ist der Anfang des Tages
 Dokumentarfilm mit Nachgespräch
 
 Das große Leiden eines an einer Depression erkrankten Menschen ist selbst für nahestehende Personen oft schwer nachzuvollziehen. Das Ausmaß an Hilflosigkeit und Angst und die vielfältigen Symptome wie Scham, Selbstvorwürfe, Antriebsverlust und körperliche Beschwerden sprengen die Grenzen der Vorstellungskraft. Depression ist eine oft schwere Krankheit, die das Leben der Betroffenen und ihrer Familien stark beeinflusst und sie oft an den Rand ihrer Kräfte bringt.

Im Dokumentarfilm werden Menschen mit Depression auf authentische und nachfühlbare Art und Weise über den Zeitraum von ca. einem Jahr begleitet. Der Fokus liegt auf Schlüsselmomenten der persönlichen Krankheitsgeschichte (z.B. Umzug in ein neues Haus, Schulabschluss und Berufsfindung) und der persönlichen Auseinandersetzung mit der Erkrankung. Das Medium Dokumentarfilm schafft einen emotionalen Zugang zur Erkrankung und zeigen Möglichkeiten individueller Bewältigung. Im Gespräch mit Prof. Wolfersdorf werden die vorgestellten Fälle fachlich kompetent und einfühlsam nachbesprochen.
 
Referent: Prof. Dr. med. Dr. h. c. Manfred Wolfersdorf, Hollfeld
Kosten: Eintritt frei, Spenden erwünscht
Kooperation: Initiative "Gemeinsam gegen Depression" Bayreuth
  
 Gebäude für Rollstuhlfahrer zugänglich mit barrierefreiem WC  Rollstuhlfahrer mit Anmeldung mit Anmeldung
 
 
 
Weitere Veranstaltungen:
> Persönlichkeit und Orientierung
 

 
Mail  |  Anmeldebedingungen  |  Datenschutz  |  Impressum  
 (c) 2018 Evangelisches Bildungswerk Bayreuth / Bad Berneck / Pegnitz e.V.