Schnellsuche
>> Erweiterte Suche
Aktuell  |  Programm  |  Suche  |  Unser Team  |  Kontakt  |  Newsletter  |  Links
 
 
Glaube und Religion
 
Di, 15.01.2019, 19.45 Uhr, Pfarrzentrum St. Hewig, Am Galgenberg 15, 95326 Kulmbach
 
 Religion und (In)Toleranz
 Vortrag
 
 Seit dem 11. September 2001 ist in der Öffentlichkeit verstärkt die Frage nach der (In)Toleranz der Religionen diskutiert worden. Die Vertreter des "Neuen Atheismus" sahen durch dieses Ereignis ihre Auffassung bestätigt, dass die monotheistischen Religionen immer intolerant sind und eine Neigung zur Gewalt haben.

Theologen haben demgegenüber das Friedenspotential ihrer Religion betont und Modelle einer universalen Toleranz entwickelt. Diese Debatte soll aus einer neutralen religionswissenschaftlichen Perspektive betrachtet werden, also nicht theologisch-apologetisch, aber auch nicht atheistisch-religionskritisch. Ausgangspunkt der Betrachtung ist eine Reflexion über die Bedeutungen des Toleranz-Begriffes. Die Frage nach der (In)Toleranz der Religion soll dann anhand von Beispielen aus der europäischen Religionsgeschichte erörtert werden, mit einem Vergleichsbeispiel aus der Religionsgeschichte Indiens.

Prof. Dr. Berner, war von 1986 bis 2013 Inhaber des Lehrstuhls für Religionswissenschaft an der Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bayreuth mit Forschungsschwerpunkten Religionskritik, Synkretismus und Begegnung der Religionen sowie Religion und Philosophie der Spätantike.
 
Referent: Prof. em. Dr. Ulrich Berner, Bayreuth
Kosten: Eintritt frei, Spenden erwünscht
Kooperation: Freundeskreis Kulmbach der Evangelischen Akademie Tutzing; Katholischer Kulturkreis Kulmbach
 
 
 
Weitere Veranstaltungen:
> Glaube und Religion
 

 
Mail  |  Anmeldebedingungen  |  Datenschutz  |  Impressum  
 (c) 2018 Evangelisches Bildungswerk Bayreuth / Bad Berneck / Pegnitz e.V.